Objektverwaltung nach Maß in Ditzingen

Immobilienverwaltung ist Vertrauenssache. In uns finden Sie einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen und engagierten Partner. Wenn es um das Thema WEG- Verwaltung geht, sind Sie bei uns richtig: Ob Wohnung, Haus oder Gewerbefläche: Wir setzen unsere Energie und unsere Erfahrung jederzeit persönlich und aktiv für Ihre Immobilie ein. Mit hoher Einsatzbereitschaft und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit sorgen wir für die ertragsreiche Bewirtschaftung Ihres Objekts.

Unser Versprechen an Sie:

  • Wir verwalten jedes Objekt als wäre es unser Eigenes. Zuverlässig und Gewissenhaft.
  • Als Familienunternehmen bieten wir Ihnen eine persönliche Betreuung. Wechselnde Ansprechpartner gibt es bei uns nicht.
  • Wir befinden uns in unmittelbarer Objektnähe und sind jederzeit für Sie - auch außerhalb der gewöhnlichen Geschäftszeiten - erreichbar.
  • Übersichtliche und verständliche Jahresabrechnungen und Wirtschaftspläne in der Regel innerhalb der ersten vier Monate nach Jahresabschluss
  • Für Rechtsfragen und bautechnische Angelegenheiten steht uns ein breites Netzwerk von Spezialisten zur Verfügung.

Unser Leistungsspektrum

Von kaufmännischen über technische bis hin zu allgemeinen Verwaltungsaufgaben: Als Fachunternehmen in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft erbringen wir umfangreiche Leistungen.

mehr

Über uns

Mit Sachverstand, Engagement und der nötigen Flexibilität entwickeln wir maßgeschneiderte Verwaltungskonzepte. Auch für Ihr Objekt.

mehr

Die aktuelle Ausgabe unserer Zeitung ImmoNEWS finden Sie hier.

ePaper

Weitere Ausgaben der ImmoNEWS sowie Interessantes rund um Immobilien finden Sie unter Service.

Fortbildungszertifikat 2016
Fortbildungszertifikat 2015
Fortbildungszertifikat 2014
Thermografieberichte für Ihr Objekt

Aktuelles

Grunderwerbsteuer: Mit diesem Trick zählt die Möblierung nicht zum Kaufpreis
Bis zu 6,5 % Grunderwerbsteuer fallen beim Kauf einer Immobilie an. Zum Glück lässt sie sich mit einem Trick senken: Indem Sie aus dem Kaufpreis die Kosten für übernommene Möbel und andere bewegliche Gegenstände herausrechnen. Allerdings will das Finanzamt manchmal Nachweise sehen. Und dann wird's knifflig. Lesen Sie im Folgenden, was Sie in einem solchen Fall tun können.
>> Mehr lesen

Mietrechtsänderung 2017 ist nun offiziell Wahlkampfthema
Das Mietrecht und die Rechte der Mieter ist immer mal wieder ein beliebtes Wahlkampfthema. Und so ist es auch dieses Jahr. So hat die SPD-Bundestagsfraktion auf ihrer Jahresauftakt-Klausurtagung beschlossen, „die Rechte der Mieterinnen und Mieter zu stärken.“   Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag gehen sogar noch einen Schritt weiter und haben einen Antrag im Bundestag eingereicht (BT-Drs. 18/10810), über den voraussichtlich schon Mitte Februar entschieden werden soll. 
>> Mehr lesen

Gehbehinderter Eigentümer will Aufzug: Alle müssen zustimmen
Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Eigentumswohnung im 5. Stock ohne Aufzug. Plötzlich werden Sie gehbehindert und haben die Wahl: Entweder Sie bleiben in Ihrer Wohnung oder bestehen gegenüber der Eigentümergemeinschaft auf dem Einbau eines Aufzugs im Gemeinschaftstreppenhaus.   Klar, entscheiden Sie sich für den Aufzug. Aber müssen die anderen Eigentümer dem zustimmen? Ein heikler Fall, den der Bundesgerichtshof da lösen musste.
>> Mehr lesen

Angebotsanfrage

Sie möchten ein kostenfreies und unverbindliches Angebot? Wir beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns unter:

 

07156 - 5711

 

oder

 

info(at)schwarz-hausverwaltungen.de